Die SG Weinstadt e.V.

Die Mitglieder der Sportvereine VfL Endersbach, TSV Großheppach und SV Weinstadt haben im Frühjahr des Jahres 2014 mit großer Mehrheit beschlossen einen weinstadtweiten Sportverein zu gründen, in dem drei Vereine als Abteilungen die Mitgliedschaft beantragen.

Zu Beginn der Gespräche 2010 waren auch der TSV Strümpfelbach und der TSV Schnait mit dabei. Aus vereinsinternen Gründen haben sie sich nicht an den weitergehenden Verhandlungen beteiligt, wurden aber über die Fortschritte der laufenden Gespräche regelmäßig informiert. Ein nachträglicher Beitritt ist für die beiden Vereine jedoch jederzeit möglich.

Der Grundstein für einen Zusammenschluß wurde bereits im Jahr 2008 gelegt.
Sinn und Zweck war es, in Weinstadt ein umfangreiches Sportangebot unter einer Führung anzubieten und leichte Wechsel zwischen den Abteilungen zu ermöglichen.
Die weitere Vorgehensweise zur Bildung des neuen Vereins in Weinstadt wurde anlässlich einer Ausschussversammlung im Juli 2014 in Großheppach beschlossen.
Die Gründungsversammlung fand am 1. Oktober 2014 statt.

___________________________________________________________________________________________________________

Die Vereinsgründung

Kurzübersicht der SGW-Vereinsgründung

SportGemeinschaft Weinstadt e.V. - Gründungsversammlung am 1. Oktober 2014

Im Frühjahr 2014 haben mit großer Mehrheit die Mitglieder der Sportvereine VfL Endersbach, TSV Großheppach und SV Weinstadt beschlossen, einen weinstadtweiten Sportverein zu gründen. Zunächst haben diese drei Vereine die Mitgliedschaft als Abteilung in der SGW beantragt. Die Sportvereine der beiden anderen Ortsteile TSV Strümpfelbach und TSV Schnait werden weiterhin über die SGW-Entwicklung informiert. Sie sind jederzeit in der SGW willkommen.
Bereits seit 2008 wird über einen Zusammenschluß der Sportvereine verhandelt. In der Ausschussversammlung im Juli 2014 in Großheppach wurde die Bildung des neuen Vereins in Weinstadt beschlossen.

Die  SGW  (Sportgemeinschaft Weinstadt e.V. ), so der neue Name, ist als Dachverein strukturiert.

Die Abteilungen Handball, Schwimmen, Basketball, Volleyball und Fechten der drei Vereine VfL Endersbach, TSV Großheppach und SV Weinstadt werden nach WLSB-Erfassung möglichst bald ab dem zweiten Quartal 2015 direkte Mitglieder des neuen Vereins SG Weinstadt. Die Abteilung Leichtathletik (LG) folgt später.
Die restlichen Abteilungen verbleiben vorläufig in ihren bestehenden Vereinen. Diese werden dann mit den bei ihnen verbliebenen Abteilungen ebenfalls Mitglied des Dachvereins und sind durch Abteilungsdelegierte vertreten.

Es wird angestrebt, dass auch die in den bestehenden Vereinen verbliebenen Mitglieder zeitnah als direkte Mitglieder in den neuen Verein wechseln.

Die Gründungsversammlung fand am 1. Oktober 2014 statt. Geplant war die Teilnahme von 14 Gründungsmitgliedern. Mit großer Beteiligung wurde der neue Verein SportGemeinschaft Weinstadt e.V. geründet.
Die Satzung wurde verabschiedet und 8 der 9 Positionen der neuen Vorstandschaft gewählt. Die zukünftige Vorgehensweise der geplanten Projekte wurde vorgestellt.

Die erste Mitgliederversammlung des neuen Vereins fand am 5. Dezember 2014 in der Endersbacher Jahnhalle statt.

Es erfolgte die Vorstellung der Vereinsstruktur, die Bestätigung der Vorstandsschaft und die Verabschiedung einer Gebührenordnung der SGW. Stimmberechtigt waren neben den ordentlichen Mitgliedern der Vereine die Delegierten der zunächst noch verbliebenen Abteilungen der Orts-Vereine VfL Endersbach, TSV Großheppach und SV Weinstadt. Wobei für je 50 Abteilungsmitgliedern ein Delegierter die Abteilungsinteressen vertrat.

Weitere Informationen zur SG-Vereinsgeschichte und der einzelnen Ortsvereine erhalten Sie durch Klick auf  Chroniken