Zuwachs in allen Sportarten. Es tut sich was.

Die SG Weinstadt e.V. wird dieses Jahr um mehrere Abteilungen erweitert werden

Abteilung Fußball

Mit Ihrem Informationsabend am 22.01.2016 haben der SC Weinstadt und die Abteilung Fussball des TSV Großheppach die Meilensteine für eine Fussballabteilung in der SG Weinstadt festgelegt.

Die Präsentation dieses Abends von Alexander Haga (Abteilungsleiter TSV Großheppach) und Daniel Berkowitsch (Vorstand SC Weinstadt) war schwungvoll und sehr organisiert ausgearbeitet. Die Deadlines stehen. Natürlich muß diese Entscheidung noch in den jeweiligen Gremien von den Mitgliedern abgestimmt werden. Natürlich müssen auch noch formale Kriterien erfüllt werden, aber am Schluß bekam der Vorschlag für eine Fussballabteilung in der SG Weinstadt großen Beifall bei den gut 150 Mitgliedern der zwei Vereine. am 1.7. diesen Jahres soll es so weit sein, dann soll unter den Farben der SG Weinstadt gekickt werden! ( » Präsentation zum Download)

 

Abteilung Handball

Auch die Handballer werden Ende April in die SG Weinstadt kommen. Aufgrund der engen Terminpläne und des großen Aufwands beim Erfüllen der Formalien war ein früheres "Eintreten" der Handballabteilung leider noch nicht möglich. Name und Zusammensetzung bleiben gleich. Erfolge und Sportarbeit werden es auch bleiben.

 

Abteilungen Turnen

Nach einer Klausurtagung unter der Moderation des STB haben sich die drei Turnabteilungen der Gründungsvereine nun ein ambitioniertes Ziel gesteckt und viele gute Ideen mit auf den Weg bekommen. Wie? Was? Wann? Das werden wir in den kommenden Monaten verraten, wenn in den Turnabteilungen der Vereine die Diskussionen um die Möglichkeiten ausdiskutiert sind.

 

Abteilungen

Aktuell sind folgende Abteilungen im Sportbetrieb der SG Weinstadt e.V. zusammengefasst:

  • Basketball
  • Fechten
  • Herzsport
  • KISS
  • Leichtathletik
  • Schwimmen
  • Volleyball


Wobei aber jedes Mitglied des TSV Großheppach, des VfL Endersbach und des SV Weinstadt schon seit ende 2015 schon alle Sportangebote der anderen Vereine nutzen können. Zu einem Mitgliedsbeitrag.

Zurück